Guatemala 1991-2011

Dokumentarfilm und politische Intervention

Vom 10.-16.10.2011 findet im Kino Moviemento Berlin eine vollständige Werkschau mit den Filmen von Uli Stelzner und Thomas Walther statt, die über einen Zeitraum von 20 Jahren mit ihren Filmen maßgeblich den Demokratisierungsprozess in Guatemala beeinflusst haben. Die ersten beiden Filme wurden von autofocus produziert, fünf der sieben Filme wurden bei autofocus geschnitten.


Die Werkschau verfolgt zwanzig Jahre engagierter und kontinuierlicher Arbeit, beschreibt wie Film intervenieren und verändern kann, und zeigt, dass solidarisches und künstlerisch anspruchsvolles Filmemachen kein Widerspruch sein muss. Die Filmvorführungen werden begleitet von Diskussionen mit den Filmemachern und zahlreichen Referenten