Suche

Weg von der Straße

BRD 1997, 47 min, deutsche Originalfassung, 19.90 €   H021


Das Thommy-Weißbecker-Haus in der Wilhelmstr. 9, eines der ersten besetzten Häuser in Berlin (seit 1973), wird in seiner bewegten Geschichte und Gegenwart dargestellt. Thommy Weißbecker, schon in den 60ern bekannt in der Berliner Blues- und Provoszene, später RAF-Akteur, wurde 1973 von der Polizei erschossen. Schon die Namensgebung des Hauses läßt vermuten, daß die Staatsgewalt sich provoziert gefühlt haben könnte.

Das Video zeigt in Interviews mit Erstbesetzern (Ralf Reinders, ...), NachbarInnen, SozialarbeiterInnen und aktuellen BewohnerInnen und AktivistInnen, was im Haus und im Zusammenhang damit geschah und geschieht.




Produktion: Stattkino Berlin e.V.; Medienwerkstatt AStA FU Berlin

Realisation: Jugendvideoinitiative im Stattkino Berlin e.V.

 

zurück zu: Stadtraum/Freiräume