Suche

MIL - Geschichte einer Familie mit Geschichte

Schweiz 2005, 52 min, OF mit deutschen UT, 19.90 €   IE0180


Anhand der Familie Solé Sugranyes zeichnet der Film "MIL" die bewegte Geschichte des "Moviemente Ibérico de Libaración" auf.

Auf einer langen Reise, die von Genf nach Spanien und wieder zurück in die Schweiz führt, deckt der Film ein Netzwerk zwischen verschiedenen Orten und Leuten auf. In Barcelona treffen wir Xita, die 85hjähige Mutter von elf Kindern, von denen fünf aktiv an den Kämpfen des MIL teilgenommen haben. Diese Gruppe unterstützte die autonome Arbeiterbewegung durch zahlreiche Bank-Enteignungen und illegale Publikationen. Nach einem Jahr im Untergrund wurden die Aktivisten vom Staat verfolgt. Einer der Brüder Solé Sugranyes, Oriol, wurde auf der Flucht von der Guardia Civil erschossen. Während den Interviews tauchen Spuren auf, die in die Schweiz führen ... 


Produktion: Martina Loher Rodriguez

Realisation: Martina Loher Rodriguez

 

zurück zu: Europa