Suche

Happy Birthday, Haftbefehl!

BRD 1995, 37 min, deutsche Originalfassung, 19.90 €   RP008


Das 150. Ermittlungsverfahren gegen die Zeitschrift "radikal"

Das erste Mal in der Geschichte der BRD verfolgt die Bundesanwaltschaft ein Zeitungsprojekt als Ganzes, weil es eine "kriminelle Vereinigung" sein soll. Erzählt wird die Geschichte der "radikal" und ihrer Verfolgung. In "Happy Birthday, Haftbefehl" kommen, neben zahlreichen Stimmen aus den 80ern, mehrere Mitglieder der Hamburger Solidaritätsgruppe zu Wort, erklärt der Sprecher der Bundesanwaltschaft, warum eine Zeitung keine Zeitung sein soll, beziehen u. a. H. L. Gremliza von "konkret" und W. Schimmel (IG-Medien) Stellung zur Lage der Pressefreiheit und spricht auch eine Stimme der "radikal" aus dem Untergrund.

Die Montage von aktuellem und historischem Material zeigt, wie sich das politische Klima im Land seit den Achziger Jahren verändert hat, und zeigt Autonome, wie sie üblicherweise nicht zu sehen sind.



Produktion: Medienwerkstatt Freiburg

Realisation: Oliver Tolmein, Bertram Rotermund

 

zurück zu: Europa