Suche

Geständnisse in Mamak

Schweiz 1989, 47 min, deutsche Fassung, 19.90 €   IAS004


Massenprozesse in der Türkei

Internationale Delegationen von JuristInnen, EuropaparlamentarierInnen und JournalistInnen besuchen im August 1988 die Türkei, um Massenprozesse vor Sonder- und Militärgerichten zu beobachten. Auf dem Armeestützpunkt Mamak in Ankara sind 723 Menschen angeklagt. Für 74 hat der Staatsanwalt die Todesstrafe gefordert. Die Urteile stehen für Ende Mai 1989 bevor.

Der "Mamak-Prozess" ist nur einer von zahllosen politischen Prozessen in der Türkei. Seit dem Militärputsch von 1980 sind über 650.000 Menschen verhaftet, davon 201.000 angeklagt worden, zumeist wegen ihrer politischen Gesinnung. In der Türkei ist Gesinnungsjustiz möglich, auch dank Gesetzesparagraphen, die 1936 aus dem italienischen Strafgesetzbuch der Ära Mussolini wörtlich ins türkische Gesetz übernommen worden waren.




Produktion: Sacco-Film Schweiz

Realisation: E. Schmid, H.Vagnieres, R.A. Zumbühl

 

zurück zu: Europa