Suche

"...och wennet bloß Schrott is."

BRD 1992, 30 min, deutsche Originalfassung, 19.90 €   B007

 

Feb. - Dez. 1991 im Stahlwerk Hennigsdorf

Im November, Dezember 1991 wird das Stahlwerk in Hennigsdorf bei Berlin zwei Wochen besetzt. Die Belegschaft kämpft gegen die Absicht der Treuhandanstalt, das Stahlwerk an die italienische Firma Riva zu verkaufen. Riva will nur 700 der ehemals über 8.000 Arbeitsplätze erhalten.

Seit Februar 1991 verfolgen die Filmemacher das Schicksal des Stahlwerkes Wilhelm Florin, das exemplarisch für viele Großbetriebe der ehemaligen DDR ist. Unter dem Druck der westlichen Konkurrenz scheint es zu Rationalisierung und Privatisierung keine Alternative zu geben, auch wenn das für Tausende den Verlust des Arbeitsplatzes bedeutet. Erst als klar wird, daß nur ganz wenige Arbeitsplätze erhalten bleiben, entschließen sich Belegschaft und Betriebsrat zum Handeln und besetzen das Werk. Doch trotz großer Publizität bleibt praktische Solidarität aus. Die erhoffte Ausweitung auf das Stahlwerk Brandenburg und andere Betriebe findet zunächst nicht statt...


zum trailer



 

 


Produktion: autofocus videowerkstatt Berlin

Realisation: Thomas Walther, Uwe Haseloff

 

zurück zu: Alle Filme