Suche

Las Aventuras de una gata (Die Abenteuer einer Katze)

Deutschland 2000, 32 min, span. OV oder span. mit deut. UT, 19.90 €   IL030


Die Abenteuer einer Katze - Notizen einer Projektion in Nachkriegszeiten

1998 in Guatemala. Tausende Zuschauer sehen einen Dokumentarfilm, der den Nerv einer Nachkriegsgesellschaft trifft und Debatten auslöst, die es so in Guatemala nicht noch gegeben hat. Das Skurrile daran: es ist ein Film über die Geschichte und Gegenwart Deutscher in Guatemala mit dem Titel "Die Zivilisationsbringer".

Während dieser Filmtour "Geschichte leben" begleitet eine kleine DV Kamera die Ereignisse: nach der Premiere brauchen die Regisseure Personenschutz, die UNO überwacht die Filmvorführungen, es entstehen Bilder über die nervösen und hitzigen Debatten eines Films, der - bis auf wenige Ausschnitte - nicht zu sehen ist. Es entsteht die Innenansicht einer gespaltenen Nachkriegsgesellschaft. Gleichzeitig ist es der Versuch der Regisseure, die Bilder an ihrer eigentlichen Wirklichkeit außerhalb der Kinos Europas zu erproben. Eine Reise zu einem Publikum, dem bis dato das Medium Film durch Krieg und Zensur vorenthalten war. Die Abenteuer einer Katze dokumentiert Notizen einer ungewöhnlichen Projektion strittiger Weltbilder und erlaubt gleichzeitig eine Reflektion über den Einsatz engagierten Films in der Aufarbeitung von Geschichte in konfliktiven Nachkriegsgesellschaften.


Las Aventuras de una gata - Apuntes de una proyeccion en tiempos de postguerra

Guatemala 1998. Los directores de "Los Civilizadores" confrontan en un "frente a frente" a los guatemaltecos con su historia y realidad mediante la gira de presentaciones "Vivir la historia". Miles de espectadores miran un documental que toca la fibra de una sociedad de postguerra y que desencadena un polémico debate a nivel nacional. Una pequeña cámara de video acompaña la gira con sus choques y succesos inesperados. Una insólita proyección que documenta apuntes de una concepción del mundo litigio y una refelexion sobre el medio del cine documental.


Festival: Offizieller Wettbewerb der 47. Kurzfilmtage Oberhausen 2000


Produktion: ISKA & autofocus

Realisation: Thomas Walter, Uli Stelzner

 

zurück zu: Der andere Blick