Suche

Geisterfahrer

BRD 1986, 72 min, deutsche Originalfassung, 19.90 €   LB003


Vorneweg: Es geht um Politik, um solche, die es sich bequem gemacht hat. Nicht hinterm Ofen, eher dort, wo man lebendig scheint und doch nichts bewegt: in den Institutionen der Politik. So dreht sich der Geisterfahrer um den Wandel von oppositioneller Politik, von der selbstbewußten Kraft utopischer Entwürfe zu den kleinen Schritten der Realpolitik.

Wir fragen nach dem Verhältnis zur Macht und erbleichen bei dem Gedanken,daß man über linke Politik nur noch dann sprechen kann, wenn man "Parlament" sagt, wenn über Geld gesprochen wird, über Netzwerke, Stattwerke, Banken, Kreditgarantiegemeinschaften und institutionelle Bürokratie. Der Gestus eines grünen Parlamentariers, der sich auf die Anarchie beruft, der eines Ministeramtskandidaten, der sich noch immer als Arm einer Bewegung verstanden wissen will, die Ökobank, die Bewegung in die "Bewegung" bringen soll... -all dies macht die prekäre Situation einer politischen Kultur in der BRD aus. Zeitgeist - Geisterzeit - so dachten wir, es lohnt sich, den Versuch zu unternehmen, der politischen und alternativ wirtschaftlichen Geschäftigkeit einmal in die Karten zu schauen.


Produktion: Medienwerkstatt Freiburg

Realisation: Medienwerkstatt Freiburg

 

zurück zu: Der andere Blick