Suche

Das schwarze Orchester

Belgien 1985, 78 min, deutsche Fassung, 19.90 €   AF001

 

Die internationale Vernetzung der neofaschistischen Organisationen


Aufmarsch der Faschisten in Antwerpen, Waffenausbildung in Lagern, Gewalttätigkeiten in der Voer, kriminelle Brandstiftung im Zeitungsverlag "Pour", Attentate in Brüssel, Explosion in der Menschenmenge von Bologna, Bomben in München. Seit 1981 treten die Terroristen des "Schwarzen Orchesters" in ganz Europa aus dem Schatten heraus. Sie haben eine gemeinsame Ideologie: Ordnung, Rassenhass, Autorität. Ihr Ziel: Das Unterwandern der Demokratie und das Provozieren des starken Staates. Von Belgien ausgehend werden die Fäden des Schwarzen Orchesters verfolgt: die "Front de la Jeunesse" hat Kontakte mit der spanischen "Fuerza Nueva" und der französischen "Front National". Der VMO hat Kontakt mit englischen Faschisten und deutschen Neonazis. Von der BRD bis England, von Frankreich bis Spanien, von Italien bis Österreich, der Ring des Schwarzen Orchesters breitet sich wie ein Spinnennetz über ganz Europa aus, mit Belgien als Dreh- und Angelpunkt.


Produktion: essel Films, Belgien

Realisation: Stefan Lejeune

 

zurück zu: Antifaschismus