Suche

Aufenthalt im Widerstand

Frankreich 1991, 30 min, deutsche Originalfassung, 19.90 €   E016


Selbstverteidigung gegen rassistische Übergriffe in der BRD

Ein Film über die Kehrseite der Wiedervereinigung, über die Zunahme von rechtsextremistischer Gewalt, über rassistische Morde und die Situation von ImmigrantInnen und Flüchtlingen in Deutschland. Der Film schildert den Fall von Ayhan Öztürk, der in einer Notwehrsituation einen deutschen Jugendlichen erstach, sowie die rassistischen Morde an Ufuk Sahin und Antonio Amadeo. Er beschreibt die alltägliche rassistische Gewalt, mit der Nicht-Deutsche in der BRD konfrontiert sind.

Seit dem neuen Ausländergesetz und der Debatte über das Asylrecht leben ImmigrantInnen und Flüchtlinge in der BRD in ständiger Bedrohung und Konfrontation. Der Film zeigt dies anhand von Interviews und Aussagen von Betroffenen in Berlin, die dazu übergehen, ihren Selbstschutz und Widerstand zu organisieren.


Produktion: IM´Media Paris

Realisation: Mogniss H. Abdallah, Ken Fero

 

zurück zu: Antifaschismus