Suche

Goldwitwen

BRD 1990, 50 min, deutsche Fassung, 19.90 €   IAF004

Goldwitwen werden die Frauen Lesothos genannt, deren Männer als Wanderarbeiter in den Goldminen des Nachbarlandes Südafrika arbeiten und monate-, manchmal jahrelang nicht nach Hause kommen. Da es die Apartheidsgesetze den Frauen und den Kindern verbieten, mit den Männern auf südafrikanischem Boden zu leben, müssen sie in Lesotho bleiben und das Leben im Hinterland organisieren. Neben ihrer Arbeit im Haus und auf dem Feld müssen sie die Männer in allen Bereichen ersetzen. Bleibt das Geld ihrer Männer aus, sind sie gezwungen, neben der alltäglichen Arbeit irgendwo noch Geld hinzu zu verdienen. Lesotho ist eigentlich eine Frauengesellschaft, bestimmt vom System der Wanderarbeit bzw. der Abwesenheit der Männer. So entsteht ein Bild von Überlebensstrategie, erstaunlich einfallsreich und hart, voller Zorn, aber auch voller Lachen.


Produktion: Medienwerkstatt Freiburg

Realisation: Mike Schlömer, Don Edkins

 

zurück zu: Afrika